Hochzeitspapeterie – So viel kosten eure Einladungskarten!

Hochzeitspapeterie – So viel kosten eure Einladungskarten!

So viel kosten eure Einladungskarten

In meinem heutigen Blogbeitrag möchte ich euch etwas genauer erklären, wie sich die Kosten für individuelle Papeterie überhaupt zusammensetzen. Ich erkläre euch, was ihr bei der Planung unbedingt beachten solltet und gehe etwas näher darauf ein, wie die anschließende Angebotserstellung und die weiteren Schritte bis zur fertigen Einladungskarte ablaufen.

Der Preis ist heiß – so setzen sich die Kosten für eure Papeterie zusammen

Das Thema Papeterie und Kosten ist auf alle Fälle ein sehr häufig diskutiertes Thema und ich habe manchmal das Gefühl, dass kein anderes Thema bei der Hochzeitsplanung für mehr Fragezeichen in euren Köpfen sorgt. Man heiratet ja im besten Fall nur einmal und hat sich vorab noch nie mit dem Thema Papeterie auseinandergesetzt. Kein Wunder also, dass euch die Planung auf diesem Gebiet besonders schwer fällt.

Mehr Infos erhaltet ihr unter anderem auch in folgenden Blogbeiträgen:

… viele weitere Beiträge warten auf dem Blog auf dich!

Eure Anfrage an mich:

hier könnt ihr euch den Fragebogen herunterladen.

Einfach ausdrucken, ausfüllen und per Mail an: 

kontakt @ farbgold-design.de zurücksenden.

Ich freue mich von euch zu lesen, eure Nicola 

Individuelle Papeterie ist nicht NUR eine Einladungskarte, sondern weit mehr.

Das muss euch bewusst sein: Ihr kauft nicht die Karte aus Papier sondern ein Komplettpaket bestehend aus umfangreichem Service, qualitativ hochwertigem und individuellem Design und guter Beratung! Wir Papeteriedesigner nehmen euch die Organisation, die Designarbeit, die Umsetzung und wenn gewünscht natürlich auch die Fertigstellung er Karten ab – profitiert von unserer Erfahrung und spart euch Zeit (und Nerven ;-)) ! 

Faktoren, die den Preis beeinflussen:

Neben der eigentlichen „Designarbeit“ (manchmal sind wir nämlich auch Manager zwischen verschiedensten Herstellern und Personen, z B. erstellen und verschicken wir Grafikdateien an: Traukerzen-Produzent, Location, Trauzeugen, Hochzeitsplaner, Photobox-Verleihern, Siegel- und Stempel-Produzenten u.v.m.) setzt sich der Kartenpreis aus weiteren Positionen wie dem Druck und dem benötigten Material zusammen. Oft bleibt es nämlich nicht bei der Karte aus Papier, sondern es werden Bänder, Ösen, Siegel und weitere Details für das besondere Etwas ergänzt. Diese Details und vor allem die Arbeitszeit dafür beeinflussen den Preis natürlich zusätzlich.

Grundsätzlich erhaltet ihr bei farbgold ein Komplettpaket, was bedeutet, dass ich euch die Karten fertig konfektioniert mit Siegel, Band, Ösen usw. liefere. Alternativ biete ich aber auch an, dass ihr diese Arbeitsschritte selbst übernehmt – das macht nicht nur Spaß sondern schont auch den Geldbeutel. Inklusive: Materialtipps und Anleitung 😉 Ein paar meiner DIY-Materialien und Werkzeuge für die Papeterie findet ihr übrigens hier !

Einen Einfluss auf den Preis der Karten haben neben Design also außerdem noch:

  • die Stückzahl,

  • die Produktauswahl

  • die Papierwahl,

  • die Drucktechnik

  • und letztendlich auch der Arbeitsaufwand um alle Details zusammenzufügen

So könnt ihr bei eurer Papeterie sparen:

Mein Ratschlag: übernehmt kleine Aufgaben selbst ( z.B. Schleifen binden, Karten zusammenstellen und in Kuverts stecken, Anhänger anbringen usw.)

 

Was kosten Einladungskarten?

 

Wie falsche Angaben und große Portale die Preisvorstellung verfälschen

 

Tja, wenn das so einfach zu beantworten wäre…

 

Die Preisvorstellung für Einladungskarten wird leider oftmals durch die vielen großen Kartenportale beeinflusst und verfälscht. Ich möchte die Papeterie der großen Anbieter in keinster Weise schlecht reden, hier gibt es wirklich tolle und wunderschöne Designs. Solche Portale können aber aufgrund der zahlreichen Aufträge und großen Stückzahlen einfach günstigere Kartenpreise anbieten – mit diesen Preisen können wir Designer einfach nicht mithalten! Zudem muss euch bewusst sein, dass diese Designs bereits existieren und tausendfach verkauft werden, euer Design wird erst neu für euch gestaltet!

Außerdem trägt auch Pinterest einen großen Anteil zu der falschen Kostenvorstellung bei. Warum? Das erfahrt ihr  in diesem Blogbeitrag! Hochzeitsplanung mit Pinterest –  Inspiration pur oder alles nur Fake? 

 

 FUNFACT:

Ab und an kommt es dann vor, dass ich Anfragen mit Bildern von diesen Portalen erhalte, mit der Aussage: „Genau so, aber in schöner und hier noch eine Änderung und ACH JA, billiger soll es auch noch sein…“. Funktioniert das? Natürlich nicht! Zudem kursieren leider auch immer mal wieder völlig unrealistische Budgetangaben für Papeterie in Fachzeitschriften (!!!).

Das Angebot für euer Wunschdesign:

Wie ihr seht gibt es also ganz schön viele Faktoren, die bei der Angebotserstellung berücksichtig werden müssen und der Preis für die Papeterie beeinflussen. Haben viele andere Dienstleister aus der Hochzeitsbranche fixe Paketpreise , die oft nach Stunden berechnet werden, setzt sich ein Papeterieangebot für individuelle Designs aus weit mehr Faktoren zusammen . Es ist sozusagen richtige Maßarbeit und kann manchmal auch über eine halbe Stunde in Anspruch nehmen, bis alles berechnet, durchdacht und zusammengetragen ist.

Das kostet unser Wunschdesign:

Hier erhaltet ihr einen Überblick über in die einzelnen Designpauschalen. Somit könnt ihr euch vorab schon mal darüber informieren, welche Designkosten für ein individuelles Design  auf euch zukommen. Ideen gesucht? Hier erhaltet ihr einen Überblick über ein paar bereits bestehende Designs.

Die weiteren Druck – und Materialkosten kann ich euch nach eurer detaillierten Anfrage in einem ausführlichen Angebot nennen.

Was es natürlich immer gratis on top gibt:

Eine umfangreiche Beratung und allerlei Insiderwissen. Als Designerin teile ich meine Erfahrung und mein Wissen gerne mit euch, um euch bei der Planung zu unterstützen. Noch dazu stehe ich euch jederzeit für Fragen zur Verfügung – das meist über einen Zeitraum von 6 Monaten bis zu einem Jahr. Noch mehr Infos gibt es auch in meinem über siebzig seinigen Papeterieguide!

Wir haben Interesse an Papeterie von farbgold – Wie läuft die Papeterie-Anfrage ab?

Um euch ein Angebot erstellen zu können, benötige ich neben eurer vollständigen Anschrift noch weitere Angaben von euch bezüglich Umfang und Stückzahlen, Designstil, Budget und Zeitrahmen. Es wäre außerdem toll, wenn ihr ein paar Fotos oder Ideen zu eurer Wunschpapeterie oder eures Hochzeitskonzepts anfügt, dann kann ich mir ein genaueres Bild eures Stils machen.

Auf der Basis eurer Designwünsche und dem Fragebogen erstelle ich euch ein individuelles Angebot. Dieses setzt sich zusammen aus einer Designpauschale und den eigentlichen Druckkosten. Je nach Aufwand, Drucktechnik und Umfang der Papeterie variieren die Kosten sehr stark, daher ist es mir vorher nicht möglich, einen Preis zu nennen.

Hier gelangt ihr übrigens zu meinem Papeterie-Fragebogen, in dem ihr all diese Infos eintragen könnt . Einfach herunterladen, ausfüllen und mir eingescannt oder abfotografiert zurücksenden. Ich melde mich dann bei euch.

Zusammenfassung:

 

Worüber ihr euch bei der Papeterieplanung Gedanken machen solltet

 

  • Soll es ein individuelles Design sein? Oder könnte man eventuell Kosten einsparen, indem ihr ein bereits bestehendes Design wählt?
  • Könnt ihr eventuell kleine DIY-Arbeitsschritte selbst übernehmen?
  • Macht euch Gedanken zur Produktauswahl und Stückzahlen

Eure Anfrage an mich:

hier könnt ihr euch den Fragebogen herunterladen.

Einfach ausdrucken, ausfüllen und per Mail an: 

kontakt @ farbgold-design.de zurücksenden.

Ich freue mich von euch zu lesen, eure Nicola 

Vielleicht konnte ich euch durch diesen Blogbeitrag etwas genauer erklären, wie sich die Preise für individuelle Papeterie zusammensetzen. Bei Fragen zu diesem Thema oder bei Interesse an Papeterie schreibt mir gerne eine Mail,

 viele liebe Grüße Nicola 

 Fotos @Alexandra Kaspar Photography

DER PAPETERIEGUIDE

Noch mehr Wissen findest du in meinem Papeterieguide, dem Ratgeber rund ums Thema Papeterie!

Auf über 80 Seiten erwarten dich:

  • Checklisten zum Ausfüllen
  • Planungshilfen und Tipps
  • Insiderwissen zum Thema Papeterie
  • Textvorlagen
  • kreative DIY-Ideen