Einladungskarten  bestellen – so funktioniert’s

Die wichtigsten Fragen und Antworten  habe ich hier kurz und knapp für dich zusammengefasst.

 

Allgemeines:

Hast du einen Laden oder Büro? Können wir vorbeikommen?

Ich arbeite im Homeoffice. Gerne könenn wir hier ein 1-1,5 stündiges Beratungsgespräch führen. Hier erhaltet ihr alle wichtigen Infos zum Ablauf,  aber auch zu Papier, Druck, Veredelungsmöglichkeiten & Co. In der Regel ist dieses Beratungsgespräch kostenlos –  sollte es danach wider Erwartens zu keiner Auftragsbestätigung kommen, muss ich das Gespräch mit einer Beratungspauschale in Höhe von 89,- netto berechnen.

Eine Beratung ist aber auch möglich, wenn ihr nicht aus München oder der Umngebung kommen solltet: Ich habe bei allen Abläufen darauf geachtet, dass farbgold „online“ funktioniert. (An-)Fragen zur Papeterie werden via Mail gestellt, wir können jederzeit telefonieren oder skypen. Ihr wollt euch vorab überzeugen: Bestellt gerne ein Set Musterkarten. Hier könnt Ihr euch von Papier, Druck und Veredelungstechniken überzeugen.

Für Grafik- und Textilprojekte können natürlich ebenfalls persönliche Treffen vereinbart werden –  gerne bei euch im Büro oder in einem ruhigen Café.

Fertigst du auch Papeterie für Taufen und Geburtstage?

Ja natürlich! Es steht ein runder Geburtstag an? Du organisiert gerade die Taufe? Du planst eine Babyparty? Natürlich können auch diese Wünsche umgesetzt werden.

 

Gestaltest du auch Logos, Vistenkarten & Co?

Ja, ich gestalte auch Corporate Designs. Da die Hochzeitspapeterie einen Großteil meiner Arbeit ausmacht, kann ich nur gezielt Aufträge für Logodesigns & Co. annehmen! Frage am besten per Mail an. Ich freue mich darauf dich kennenzulernen.

Designprozess:

Beratungstermin - Vor Ort oder telefonisch?

Natürlich biete ich euch einen Beratungstermin für individuelle Designs hier bei mir vor Ort an. So können wir uns kennenlernen und eure Ideen persönlich besprechen. Ihr könnt die Papeterie direkt anfassen und euch ein Bild von Formaten, Papierauswahl und Druckqualität machen.

 

Ihr seid nicht aus München und vor euch liegt eine weitere Anreise? Kein Problem, in Ausnahmefällen biete ich auch Beratungstermine am Wochenende an. So könnt ihr den Beratungstermin direkt mit einem schönen Wochenende in München verbinden. Sollte der Weg zu weit sein oder zeitlich nicht möglich sein, können wir alles natürlich auch online via Skype und E-Mail besprechen!  So habe ich schon viele Papeterien erstellt.  Die Karten machen sich anschließen per Post auf den Weg zu euch.

Die bestehenden Designs der „farbgold in Love“- Kollektion könnt ihr ab sofort im Onlineshop bestellen. Es erfolgt vorab kein Beratungstermin. Allerdings habt ihr die Möglichkeit Musterkarten zu bestellen. Darin enthalten ist ebenfalls eine kleine Broschüre mit wichtigen infos. 

Bei individuellen Konzepten bedarf es natürlich etwas mehr Beratung. Hier stehe ich euch mit Rat und Tat zur Seite. Wir stehen während des kompletten Gestaltungsprozess und während der Korrekturschleifen im ständigen Austausch per Mail und Telefon. 

Es gibt so viel Auswahl - wir können uns nicht entscheiden!

Ein kleiner Tipp von mir: Macht euch bereits im Vorfeld ausführlich Gedanken zu eurem Hochzeitsstil und eurem Farbkonzept – und das BEVOR ihr nach Papeterie für euren großen Tag sucht. Tolle Ideen findet ihr übrigens auch bei Pinterest. Erstellt euch hier auf alle Fälle ein Inspirationsboard mit euren Ideen zur Hochzeit. Hinweis: Lasst euch von den Konzepten, die bei Pinterest gezeigt werden, nicht blenden: Ideen und Konzepte werden oft übertrieben dargestellt und sprengen oft das (normale) Budget.

Alle Designs aus dem Onlineshop könnt ihr als Musterkarten-Set bestellen. So könnt ihr euch einen ersten Eindruck verschaffen.

 

Designanpassung nach Wunsch, geht das?

Ihr wünscht euch eine individuelle Anpassung eines bereits bestehenden Designs bezüglich Farbe oder Anordnung? Gerne könnt ihr ergänzend kleine Änderungspakete dazubuchen. Die Texte werden sowieso angepasst. Beachtet hier unbedingt den vorhanden Platz beim jeweiligen Kartendesign. Dafür könnt ihr euch an der bereits bestehenden Textmenge orientieren.

Ihr möchtet eine umfangreichere Umgestaltung? Vielleicht ist dann ein individuelles Design das Richtige für euch?

Fertigst du individuelle Papeterie-Designs?

Ja, hier seid ihr bei farbgold genau richtig ! Ich bin immer wieder begeistert von euren Ideen und Geschichten, die sich hinter eurem Designwunsch verbergen. Mit viel Liebe zeichne und male ich eure Wunschmotive von Hand, digitalisiere sie anschließend und bearbeite sie am Computer weiter. Ein individuelles Design bedarf natürlich etwas mehr an Zeit:  Ideenfindung, Gestaltung, Umsetzung und die Fertigstellung der Karten sind nur ein paar der Punkte des Entstehungsprozess. Ein individuelles Designkonzept wird daher mit mehr Arbeitszeit berechnet, als die bereits bestehenden Designs.

Gibt es Mustertexte und Vorlagen für Einladungkarten?

Ja, wenn ihr eine individuelle Papeterie bei farbgold in Auftrag gebt, erhaltet ihr ein PDF-Dokument mit Textinspirationen, Mustertexten und Vorlagen für eure Hochzeitseinladung. Außerdem gibt es ausführliche Mustertexte als Download in meinen Onlineshop.

Produktion und Umsetzung:

Wie ist das mit der Lieferung?

Nachdem die Einladungskarten gedruckt sind, werden sie nach einer Qualitätsprüfung an euch geschickt. Die Papeterie wird gut verpackt und in stabilen Karton versendet. Die Versandkosten richten sich natürlich je nach Größe & Gewicht des Pakets. Meine Pakete werden immer mit Sendungsnummer (verischert bis 500 €) verschickt, so könnt ihr den genauen Liefertstatus verfolgen.

Auf Wunsch ist natürlich auch ein Expressversand möglich, allerdings ist hier keine Sendungsverfolgung möglich. Für verlorene Pakete übernehme ich somit keine Verantwortung.

Bitte beachtet abweichende Lieferkosten und -zeiten bei der Lieferung nach Österreich und in die Schweiz. Bei Lieferungen in die Schweiz können weitere Kosten auf euch zukommen, da die Ware ab einem gewissen Warenwert von euch nachversteuert werden muss. Dieser Betrag wird nicht von mir in Rechnung gestellt.

Was kosten Einladungskarten?

Leider kann man das so pauschal nicht sagen, da hier viele Faktoren berücksichtigt werden müssen : Stückzahlen, Papiersorte , individuelles Design oder ein Design aus der Kollektion. Gerne erstelle ich euch euer individuelles Angebot. Zur Orientierung: In der Regel liegen die Angebote meiner Brautpaare für individuelle Designs zwischen 1200-2500 €

Wann sollen wir die Einladungskarten verschicken?

Beginnt auf alle Fälle rechtzeitig mit der Planung eurer Papeterie. Der Aufwand für individuelle Papeterie wird nämlich meistens deutlich unterschätzt! So bleibt der komplette Ablauf entspannt und stressfrei. In der Regel solltet ihr eure Einladungskarten ca. 6 Monate vor eurer Hochzeit verschicken. Der Zeitpunkt des Versands ist aber auch abhängig davon, ob es vorab eine Save the Date Karte gab ( dann kann der Versand auch kurzfristiger geschehen), oder ob ihr eine Auslandshochzeit plant (bedenkt Buchungen  für Hotel und Flüge).

Können wir unsere Einladungskarten selbst basteln?

In der Regel erhaltet ihr bei farbgold ein „rundum-sorglos-Paket“. Das bedeutet, ihr müsst euch um nichts weiter kümmern und ihr bekommt eine fertige Papeterie zugeschickt. Wenn ihr eure Karten allerdings selbst basteln möchtet oder Teilschritte davon übernehmen möchtet, können wir das natürlich vorab vereinbaren. So kannst du zum Beispiel einen Bastelabend mit den Mädels organisieren und schonst Gleichzeit den Geldbeutel.

Papeterie bestellen - Wie lange dauert das?

Generell gilt: je früher die Anfrage, um so entspannter ist der komplette Ablauf für euch und auch für mich. Die Gestaltung soll euch ja genauso viel Spaß bereiten wie mir und für keinen in Stress ausarten. Daher sollte man ein wenige Zeit einplanen.

  • Für bestehende Designs aus der Kollektion sollte man mit bis zu 2-3 Wochen rechnen. 
  • Individuelle Designs benötigen je nach Umfang und Aufwand natürlich etwas mehr Zeit.( ca- 4-6 Wochen)

Generell bin ich natürlich um eine schnelle und reibungslose Abwicklung bemüht. Bedenkt bitte, dass ich trotzdem von meinen Partnern (Druckerei) und auch der Post abhängig bin.

Eine schnellere Abwicklung ist leider nicht möglich, da die einzelnen Prozesse und Abläufe einfach ihre Zeit benötigen – das Endergebnis soll ja schließlich hochwertig sein und euren Vorstellungen entsprechen. Auch ein „Zuschlag“ verschnellert den Ablauf leider nicht.

Muss ich die gesamte Papeterie auf einmal bestellen?

Nein, das müsst ihr nicht!

Die Papeterie kann in mehreren Schritten bestellt werden. Wir beginnen mit der Save the Date-Karte und enden bei der Dankeskarte – und das alles zu seiner Zeit. Oftmals weiß man bei der Bestellung der Save the Date-Karten ja noch nicht einmal, was es zu Essen geben wird 😉

Bitte bedenkt, dass meine Karten auschließlich im Digitaldruckverfahren produziert werden. Mit diesem Druckverfahren können bereits Kleinstmengen zu vernünftigen Preisen umgesetzt werden. Allerdings könenn durch verschiedene Faktoren wie Wetter, Temperarur und Luftfeuchtigkeit, die Farben von Durck- zu Druckauftrag leicht variieren. Werden die Karten also zu unterschiedlichen Zeiten in Auftrag gegeben, kann es zu minimalen Farbunterschieden kommen.

Ich habe ein paar tolle Dekoideen für meine Hochzeit gesehen, machst du das auch?

Ihr erhaltet bei farbgold alles rund ums Thema Papier! Neben der klassischen Papeterie (wie Einladungskarten, Menükarten usw.) könnt ihr auch viele weitere ergänzende Produkte bei mir ordern. Egal ob Schildchen für die Candybar, Anhänger für Gastgeschenke oder ein individueller Sitzplan – Den Möglichkeiten sind (fast) keine Grenzen gesetzt.

Wünscht ihr euch umfangreichere Dekokonzepte (wie Blumen, Tischdeko oder eine Konzeptausarbeitung) stelle ich gerne den Kontakt zu netten Kollegen aus der Branche her.

 

Druckverfahren und Papierwahl:

Welches Papier für die Einladungskarten?

Ich habe mich bewusst für mehrere verschiedene und vor allem hochwertige Papier entschieden:

  • alle Papiere sind aus nachhaltiger Forstwirtschaft ( FSC zertifiziert)
  • sie haben eine brilliante Farbwiedergabe 
  • sie haben eine hohe Grammatur, d.h. sie sind besonders dick und stabil
  • egal ob glatt oder strukturiert, es gibt einen große Auswahl 

Alle Papiere besitzen eine Grammatur von mindestens 280 bis zu 340 g, liegen somit gut in der Hand und wirken edel und hohwertig.  Die Preise der einzelnen Papiere variieren natürlich je nach Stückzahl und Kartenformat. 

Wir haben bereits ein eigenes Design - können wir das bei dir drucken lassen?

farbgold ist keine Druckerei und bietet somit auch keinen reinen Druckservice an. Ich bin spezialisiert auf Grafikdesign und arbeite mit einem ausgewählten Druckpartner hier vor Ort in München zusammen. Wenn Ihr lediglich ein eigenes Design drucken möchtet, seid Ihr bei einer Druckerei in eurer Nähe, die auf Digitaldruck und Kleinauflagen spezialisiert ist, besser aufgehoben.

 

Hochzeitseinladungen drucken - wie werden unsere Karten gedruckt?

Die Karten werden ausschließlich im Digitaldruck-Verfahren gedruckt. Der Vorteil: Mit diesem Druckverfahren können bereits Kleinstmengen zu vernünftigen Preisen umgesetzt werden. Das wäre mit anderen Druckverfahren so nicht möglich. Bei den bestehenden Designs der Kollektion ist keine Veredelung mit Foliendruck vorgesehen, bei individuellen Designs ist dies natürlich jederzeit machbar.

Zum Digitaldruckverfahren: Es ist so, dass hier bei jedem Auftrag auf’s Neue die Farben aus kleinen Rastererpunkten der vier Druckfarben C M Y K erneut „gemischt“ werden. Der Farbausfall kann daher bei zeitlich unterschiedlich ausgelösten Druckaufträgen minimal variieren. Die Farben in der eigentlichen Grafikdatei bleiben gleich, lediglich das Druckergebnis kann leicht abweichen. Wetter, Temepratur und Luftfeuchtigkeit haben zudem einen Einfluss auf das Druckergebnis

–> Es handelt sich aber wirklich nur um kleinen Abweichungen. Wer sich eine 100% Farbtreue wünscht, sollte auf eine Druckerei zurückgreifen, die mit Pantonefarben arbeitet ( Hier wird pro Farbe eine exakte, fertig gemischte Farbe verwendet, die es zu kaufen gibt. Vorteil: man hat eine konstante Farbe, Nachteil: keine Flexibiliät, teuer und man bräuchte einen großen Vorrat an Farbtönen ).